Der Stierkampf hat in Südspanien eine lange Tradition und wird bis heute besonders in den großen Städten, wie Málaga, Córdoba oder Sevilla gepflegt. Auch wenn Tierschutzbestimmungen im Norden des Landes zu einem Verbot des zweifelhaften Vergnügens geführt haben: Für viele Andalusier ist der Stierkampf eine Kunst und ein wichtiger Teil Ihrer kulturellen Identität.

Auch ohne Stierkampf einen Besuch wert – das historische Gebäude im Neomudéjar-Stil

Gelegen im schönen Strandviertel Malagueta ist die Stierkampfarena von Málaga in jedem Fall auch ohne Stierkampf einen Besuch wert. Architektonisch reizvoll ist das im Jahre 1876 eröffnete Gebäude aufgrund seiner 16-eckigen Außenwand und dem für Stierkampfarenen äußerst seltenen Neomudéjar-Stil. Der Neomudéjar ist ein Baustil, der durch viele als Baumeister und Handwerker tätige Muslime im Spanien des 14. Jahrhunderts geprägt wurde.

Fotolia 51790812 XS Die Stierkampfarena „Antonio Ordoñez“ von Malaga


Stierkamfarena von Malaga

Dabei werden Bauformen und Dekor aus der islamischen Architektur mit dem Baustil der Renaissance verbunden. Der Erbauer der Stierkampfarena war der spanische Architekt Joaquín Rucoba. Benannt wurde das Gebäude nach dem Torero Antonio Ordoñez, der in dieser Arena viele legendäre Siege verzeichnen durfte. Die Arena fasst 14.000 Menschen und wurde bereits im Jahre 1976 zum kunsthistorischen Monument ernannt. „Museo Taurino Antonio Ordoñes“: Ein Stierkampfmuseum für besondere Einblicke in die spanische Kultur

Innerhalb des Gebäudes finden Sie das Stierkampfmuseum Málagas, das Außenstehenden einen interessanten Einblick in die Welt des Stierkampfes bietet. Hier können Sie neben traditionellen Torero-Anzügen und den Kampfwaffen auch historische Fotografien und Plakate sehen.
Lage, Öffnungszeiten und Anfahrt: So gelangen Sie zur Stierkampfarena

Das Stierkampfmuseum hat in der Woche täglich von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Nach einer Siesta öffnet das Museum seine Tore noch einmal von 17 bis 20 Uhr. Am Wochenende ist das Gebäude für Besucher geschlossen.
Die Stierkampfarena liegt in dem lebhaften Viertel „la Malagueta“ und liegt in unmittelbarer Nähe zum Meer. Sie finden die Arena auf der Paseo de Reding in 29016 Málaga, direkt an der U-Bahn-Haltestelle Plaza de Toros. Mit einem Mietwagen ist die Stierkampfarena ebenfalls bequem zu finden, da der Paseo de Reding parallel zur großen Strandstraße Paseo Marìtimo Pablo Ruiz Picasso verläuft.