Wie man bereits in den Straßen von Malaga erkennen kann hat die Feria de Malaga begonnen und man kann tausende von Einheimischen sowie Touristen aus aller Welt sehen, die in die Costa del Sol gekommen sind um dieses wundervolle Volksfest mit Familie und Freunde zu genießen. In dieser Woche vom 10. August bis einschliesslich Sonntag den 19. August wird man in verschiedenen Orten in Malaga Feste mit viel Musik und Tradition bewundern können, sowohl auch viele bezaubernde Pferdekutschen die wundervoll beschmückt, Einheimische in ihren typischen Flamenco-Kostümen durch die Straßen von Malaga kutschieren.

feria de malaga 20121 Feria de Malaga 2012

Die Feria de Malaga ist hauptsächlich in zwei Orten unterteilt. Die sogenannte “Feria del Dia” wird tagsüber in der Altstadt von Malaga gefeiert, die sich in ein farbenfrohes absolut spektakuläres Zentrum umgewandelt hat. Das ganze Zentrum ist praktisch eine Fußgängerzone mit unzähligen Pubs und Terrassen mit viel Musik und Freude. Zum Abend hin geht man dann traditionell zur “Feria Real“, die sich auf einen rießigen Messplatz befindet der extra für die Feria de Malaga gebaut wurde. Hier ist vor allem in den frühen Abendstunden für Kinder der Spass garantiert, wie zum Beispiel mit den unzähligen Karussellen, Hüpfburgen, Pony reiten oder auch das Rießenrad mit atemberaubender Sicht auf Malaga.
In den sogenannten “Casestas”, das sind hunderte von aneinandergereite “Häuschen” die für je ein Stadtteil stehen, kann man dann bis in die Morgenstunden feiern.

Die Feria de Malaga hat eine sehr alte Tradition und ist seit jeher das Markenzeichen der Stadt in jeder 2. Augustwoche. Dieser spezielle Ort der Feierlichkeiten haben Malaga sehr bekannt und beliebt gemacht und wird jedes Jahr von Neuem von tausenden Touristen aus aller Welt besucht. Wenn Sie diese Woche in Malaga sind sollten Sie dieses Fest aus Spass, Liebe und Freunde nicht verpassen!