Estepona an der Costa del Sol liegt im Norden begrenzt von den Gemeinden Jubrique und Juzcar, im Nordosten mit der Gemeinde Benahavis, im Osten an die Stadt Marbella, Südwesten und Süden durch das Mittelmeer in Malaga, um Südwesten und Westen mit Casares und Nordwesten mit der Gemeinde Genalguacil.

Estepona erstreckt sich über ein fruchtbares Tal mit 23 km Küstenlinie und ist mehr als 130 km ² groß. Die durchschnittliche Temperatur beträgt 17 º, im Winter ist die Temperatur nicht niedriger als 10 º und im Sommer sogar bis zu 42º. Das Klima ist das ganze Jahr über herrlich weich und man kann von Estepona aus, wunderbar auf den Peñón de Gibraltar schauen und gibt somit der Stadt eine unverwechselbare Individualität.

estepona malaga Hotspot an der Costa del Sol : Estepona

Die absoluten Hotspots sind an zwei Orten: Am Hafen und im Stadtzentrum. Viele Touristen bevorzugen in erster Linie den Hafen um einen genaueren Blick auf den Hafen und die Promenade zu haben. Hier findet man viele Bars und Restaurants, wo Sie zahlreiche köstliche Mahlzeiten genießen können.

Nach einem gemütlichen Abendessen in einem der vielen Restaurants in Estepona, können Sie ein intensives Nachtleben in den unzähligen Bars genießen, die alle Vorlieben von Menschen anzieht. Wem das nicht reicht, kann die Nacht auch im nageheliegenden Puerto Banus verbringen.

Estepona ist beliebt bei den Reichen und Berühmten, ist eine Mischung aus alt und neu mit langen Stränden und auch einigen historischen Orten. Wahrscheinlich sind das einige der Gründe warum viele Touristen aus aller Welt sich für Estepona entscheiden, das auch nur 54km westlich vom Flughafen Malaga liegt.