Spanien feiert Ostern viel intensiver als die meisten europäischen Länder. Während der ganzen Semana Santa (Karwoche), werden Prozessionen auf den Straßen in den meisten spanischen Städten organisiert. So auch in Málaga ander Costa del Sol. Jeden Abend, von Palmsonntag bis Ostersonntag.

Menschen tragen auf ihren Schultern Heiligenfiguren auf hölzernen Plattformen und es herrscht eine Atmosphäre der Trauer, dennoch ist es für die Menschen ein sehr emotionaler und erfreulicher Moment. Touristen kommen aus der ganzen Welt um die Semana Santa in Málaga zu besuchen. Die Prozessionen beginnen diesen Sonntag den 24. März und enden in der Karwoche mit dem Ostersonntag, ein Tag voller Licht und Farbe, wenn Kirche und Glocken der Kathedrale im ganzen Land zu hören sein werden.

karwoche malaga Karwoche an der Costa del Sol in Málaga

In den Prozessionen tragen Demonstranten Kleidung die an den  Klu Klux Klan erinnern. Tatsächlich sollen ihre Kleider aber die Nazarenos Menschen aus Nazareth darzustellen. Diese religiösen Bruderschaften folgen den Menschen die auf ihren Schultern Skulpturen und Modelle von der biblischen Szenen tragen. Ein atemberaubender Anblick.
Die Menschen, die das Gewicht der Plattformen tragen werden “costaleros” gennant und führen die Durchführung dieser “Throne” mit Feierlichkeit und Anmut durch. Sie nutzen ein kleines Kissen auf ihren Schultern, um sich vor den Wunden, aus dem Holz das an ihre Haut reibt während der langen Prozessionen, zu schützen.
Die andalusiche Costa del Sol und Málaga gehören zu einem der bekanntesten Austragungsorte der Semana Santa, und ist vorallem aufgrund ihrer Grösse und Umfang eines der berühmtesten.

Wenn Sie während der Osterwochen in Málaga sind, nutzen Sie die einmalige Gelegenheit und sehen Sie sich dieses religiöse Spektakel aus erster Nähe an!