Ostern ist die ideale Reisezeit für einen Kurzurlaub in die Provinz Málaga! Die Temperaturen sind angenehm warm, die Landschaft herrlich grün und Málaga ist so vielfältig, dass es für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Im Folgenden geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über einige Highlights während der Osterwoche.

Semana Santa in Málaga

Die Woche von Palmsonntag bis zum Ostersonntag nennt man in Spanien „Semana Santa“, die heilige Woche und insbesondere in Málaga, der Hauptstadt der Costa del Sol, wird sie eindrucksvoll zelebriert. Höhepunkt der Semana Santa sind die Prozessionen durch Málagas Innenstadt, wenn die Bruderschaften in ihren Büßergewändern den Marienstatuen folgen. Tausende Gläubige und Schaulustige säumen die Straßen und die Atmosphäre ist einfach einzigartig. (Fotowand bei Flickr)

Golfen in Málaga

Die Costa del Sol wird nicht umsonst Costa del Golf genannt! Entlang der Küste der Provinz Málaga reihen sich erstklassige 18-Loch Golfplätze aneinander. Ein Traum für jeden Golfer nach der Winterpause wieder bei Sonnenschein spielen zu können – und dazu mit dem herrlichen Blick auf das Mittelmeer. Wir haben dazu bereits einige Detailartikel veröffentlicht.

Familienurlaub in Málaga

Kinder möchten in ihrem Urlaub etwas erleben und hier bieten sich viele Unternehmungen die Groß und Klein gefallen. Besuchen Sie einen der vielen Themenparks und Wasserparks, lernen Sie die Meereswelt im Sea Life Aquarium in Benamaldena kennen oder erleben Sie etwas ganz besonderes bei einem Ausflug in den Wolfspark bei Antequera.

Sonne tanken in Málaga

Nun die Costa del Sol ist berühmt für ihre Strände und in der Vorsaison gehören Sie Ihnen fast allein! Unternehmen Sie herrliche Strandspaziergänge oder geniessen Sie ein gutes Mittagessen in einem der Chiringuitos am Strand. Köstlicher frischer Fisch und ein traumhafter Meerblick inklusive.

Landurlaub in der Provinz Málaga

Das Hinterland der Provinz Málaga ist atemberaubend, eindrucksvolle Gebirgszüge, grüne Täler und die berühmten weißen Dörfer. Ob für Naturliebhaber, einen Wanderurlaub oder alle die dem Trubel der Küste entgehen wollen, hier kann man einfach abschalten und inmitten der Natur wieder zu sich selber finden. Da die kleinen Dörfer zum Teil keine Hotels bieten, empfiehlt sich hier ein privates Ferienhaus auf dem Land. Hier kann man die wunderbare Natur am besten geniessen. Wer eine Finca in Málaga mietet, sollte sich in jedem Fall einen Mietwagen buchen, so erreicht man auch schnell die Küste für alle geplanten Unternehmungen. Eine Übersicht, über Ferienhäuser auf Malaga finden Sie zum Beispiel auf der speziellen Unterseite für Landhäuser auf ferienwohnungen-spanien.de. Für die Mietwagenbuchung wählen Sie am besten Sixt direkt von Deutschland aus. So haben Sie jederzeit die Möglichkeit, mit einer deutschsprachigen Servicehotline Kontakt aufzunehmen und auch nach der Anmietung noch unkomplizierte Nachbetreuungen in Anspruch nehmen zu können, falls erforderlich.