Malaga, die Hauptstadt der Costa del Sol, ist der Zielort in Spanien mit dem schnellsten Wachstum in den letzten Jahren. Nach Statistik des internationalen Institut, war Malaga im Juli das zweite Hauptzielort im Lande mit der größten Auslastungsrate, knapp hinter Barcelona.

Der Kulturtourismus in der Stadt nimmt jährlich zu, da ein Drittel der Touristen die nach Malaga kommen, dies aus einer kulturellen Motivation heraus tun. Daher wird in Malaga der Kulturtourismus gefördert und stets weiter entwickelt, um die Tourismus Attraktion von Kultur, Sonne und Strandurlaub an der Costa del Sol auf höchsten Level zu halten.

 malaga Kultur1 Malaga ist die am schnellsten wachsende Destination in Spanien

Laut einer Statistik von 2010, sind von den 72 % der Besucher die für Sonne und Strand und zur Freizeit Malaga besuchen, nur 9,7 % einer kulturellen Aktivität während ihres Aufenthaltes in Malaga nachgegangen.

In dieser Hinsicht muss man die Bedeutung des Internets und neuer Technologie für den aktuellen kulturellen Tourismus erwähnen, da 71 Prozent derjenigen, die die Costa del Sol in 2010 besucht haben, das digitale Medium für Informationen über den Kauf oder Buchung ihres Urlaube, Hotel oder Mietwagen in Malaga genutzt haben, 8,7 Prozent mehr als im Jahr 2009.