Das Nachtleben in Malaga wird fast das ganze Jahr über von den milden Temperaturen gefördert. Darüber hinaus gehört es zur Kultur der Spanier, die Gesellschaft von anderen zu suchen. Malagas Hauptstadt bietet Nachtschwärmern ein großes Angebot an Feiermöglichkeiten. Doch auch für diejenigen, die es etwas ruhiger angehen lassen wollen, bietet Malaga passende Events.

Beliebte Orte zum Feiern

In der Nähe der Kathedrale von Malaga finden Sie die meisten Bars und Diskotheken Malagas. Weitere empfehlenswerte Straßenzüge und Ortschaften sind:

  • Calla Granada
  • Calle Beates
  • Plaza de Uneibay
  • Plaza de Toros
  • El Palo (Hafenviertel)
  • Pedregalejo

Zu den beliebten Nachtclubs und Diskotheken gehören:

  • Liceo (zwei Stockwerke)
  • Abisinia
  • Anden
  • Paka Paya

Für seine Trendlokale ist auch der Stadtteil „La Malagueta” bekannt, der direkt am Strand liegt und vor allem für junge Leute das passende Ambiente bietet. Wer mit anderen ausländischen Touristen feiern will, sollte sich die Orte El Palo und Pedregalejo näher ansehen. Hier sind nicht nur viele Sprachlernschulen zu finden, sondern auch zahlreiche Restaurants und Clubs.

Das Nachtleben Malagas etwas ruhiger angehen lassen

Wem Diskotheken und Clubs zu voll und zu laut sind, kann das Nachtleben Malagas auch ruhiger angehen. In den Nebenstraßen der Altstadt finden Sie zahlreiche Tapas-Bars mit diversen spanischen Köstlichkeiten (schöne Übersicht auf tapito.de). An einigen Abenden werden auch Events und Veranstaltungen rund um den Flamenco-Tanz angeboten.

237660073 b220ac54f8 490x368 Nachtleben in Malaga: Partys an der Costa del Sol

Das Nachtleben in der Nähe der Kathedrale

Wichtig Tipps für das Partyleben an der Costa del Sol

Anders als bei uns beginnt das Nachtleben in Malaga erst sehr spät. Die Clubs und Bars öffnen meist erst gegen 23 Uhr ihre Pforten. Gegen Mitternacht füllen sich die Clubs und die Partys können auch schon bis in die frühen Morgenstunden gehen. Wer Hunger bekommt, kriegt in den meisten Cafés morgens ein Frühstück. Für die Einheimischen ist es übrigens üblich, die Bars zu wechseln. Noch ein weiterer Unterschied zu Deutschland: Frauen müssen in der Regel keinen Eintritt zahlen.

Unsere umfangreiche Mietwagenflotte bietet Ihnen die Möglichkeit, das Nachtleben Malagas bequem zu erkunden. Im Gegensatz zu öffentlichen Verkehrsmitteln oder Taxis sind Sie mit dem Leihwagen flexibel und können es den Spaniern gleichtun, indem Sie die Lokalität wechseln. Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere beiden Sixt-Stationen in Malaga.

Foto: Luis Guerrero